D2C-006 Es werde virtuelles Licht

Virtuelles Licht

Licht ist der für uns sichtbare Teil einer elektromagnetischen Welle.

In der 3D-Software muss dieses Phänomen so real wie möglich simuliert werden.

Bei Interstellar zum ersten mal eine Renderengine (DnGR) programmiert, die gekrümmte Lichtstrahlen verfolgen kann.

Licht als Geschichtenerzähler.

Schon die großen Künstler der ersten Ölgemälde

  • Gibt vor was im Fokus steht/Hauptrolle spielt.
  • Beeinflusst die Wirkung des Gesamtbildes.
  • Low-Key, High-Key
  • Farbiges Licht durch versch. Farbtemperatur (Glühbirne, Halogenröhre, …)
  • Licht mit Textur (Waldszene – Blätterdach)

Licht-Setups (Lichtführung)D2C-006

  • 3-Punkt Ausleuchtung
    – Führungslich (Key Light)
    – Aufhelllicht (Fill Light)
    – Spitzlicht (Rim Light)
  • 1-Punt Ausleuchtung (Splitt Lighting)
  • Rembrandt-Licht
  • Improvisation mit farbigem Licht

Lichtquellen

Tipps/Infos:

  • Vor finalem Ausleuchten Material final einstellen.
  • Lernt Licht in Gemälden und Fotos zu lesen
  • Beobachtet bewusster, wie sich Licht in der Realität verhält
  • Licht mit Struktur (Schatten durch Baumkrone)
  • Kontrast ist der Schlüssel (Schatten bewusst einsetzen)

Tools

Ressourcen

 

Flattr this!